Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 2022)

Vertragspartner dieser AGB ist TandemPaar.de

Franziska Heidinger, Falkensteinstraße 22, 94469 Deggendorf

Email: info@tandempaar.de

Mobil: +49 151 177 113 06

Im Folgenden -TandemPaar- genannt

1. Zu Beachten

Den folgenden Inhalten ist besondere Aufmerksamkeit zu schenken. TandemPaar geht davon aus, dass mit Erwerb eines unserer Produkte diese Seite gelesen, verstanden und die Inhalte akzeptiert wurden. Die AGB gelten bei Buchung als anerkannt und regeln das Vertragsverhältnis zwischen Kunde und TandemPaar. Ferner behält sich TandemPaar vor, die AGB jederzeit anzupassen oder zu ändern.

2. Gutscheine und Tickets

Tickets und Gutscheine von TandemPaar werden nach Bestellung per E-Mail bestätigt und verschickt. Beim Kauf einen Tandemsprung-Tickets muss noch kein fester Termin vereinbart werden. Die Tickets sind auf allen unseren angebotenen Sprungplätzen in Deutschland, Österreich und Tschechien gültig. In keinem Fall erstattet TandemPaar bereits gezahlte Gelder zurück, außer es greift das Widerrufsrecht.

2.1 Gültigkeit von Gutscheinen und Tickets

Unsere Tickets sind nach Erwerb 3 Jahre zum Saisonende gültig. Die Verjährungsfrist von 3 Jahren beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Gutschein erworben wurde. Der Tandemsprung muss in diesem Zeitraum durchgeführt werden. Tickets sind nach Erwerb 1 Jahr von Preiserhöhungen durch TandemPaar befreit. Danach müssen etwaige Differenzbeträge gleistet werden.

3. Stornogebühren, Umbuchungen, Nichtantritt

Bei Nichteinhaltung oder nicht rechtzeitiger Absage eines vereinbarten Termins zum Tandemspringen seitens des Teilnehmers gilt die folgende Storno-Staffelung:

  • Mehr als 14 Tage vor dem bestätigten Termin: kostenfreie Terminumbuchung
  • Bis 14 Tage vor dem bestätigten Termin: 50 € Stornogebühr. Ein Ticket verliert seine Gültigkeit. Es wird ein Wertgutschein abzüglich der Stornogebühr per Email zugestellt. Mit diesem Wertgutschein kann ein neuer Termin vereinbart werden.
  • Bis 7 Tage vor dem bestätigten Termin: 100 € Stornogebühr. Ein Ticket verliert seine Gültigkeit. Es wird ein Wertgutschein abzüglich der Stornogebühr per Email zugestellt. Mit diesem Wertgutschein kann ein neuer Termin vereinbart werden.
  • Bis 2 Tage vor dem bestätigten Termin und bei Nichterscheinen: Der Tandemsprung ist in voller Höhe zu erstatten, ein Ticket oder Gutschein verliert seine Gültigkeit und gilt als eingelöst. Gezahlte Beträge werden nicht rückerstattet.

Absagen oder Umbuchungen müssen zwingend telefonisch, per WhatsApp oder E-Mail erfolgen. Für die Wahrung der Frist gilt der Eingang der Absage oder Umbuchung! 

Diese Storno-Staffelung rechtfertigt sich dadurch, dass TandemPaar in Vorplanung für die Durchführung aller Tandemsprünge ausreichend Kapazitäten (Tandemmaster, Plätze im Flugzeug) organisieren und planen muss.

Die Tickets sind kostenfrei übertragbar, es kann somit auch eine Ersatzperson zum Tandemsprungtermin geschickt werden.

3.1 Umbuchung und Absage in besonderen Fällen

3.1.1 Absage und Undurchführbarkeit zum vereinbarten Termin

Aufgrund schlechten Wetters (höherer Gewalt) oder technischen/organisatorischen/behördlichen Gründen kann es zur Verzögerung oder gar zur Absage des vereinbarten Termins kommen. Eine Absage aus diesen Gründen obliegt alleinig TandemPaar! Für den Fall, dass der Tandemsprung aus einem dieser oder vergleichbarer Gründe nicht durchführbar ist und von TandemPaar abgesagt wird, kann der Kunde kostenlos auf einen neuen Termin umbuchen. Ergeben sich aus genannten Gründen Verzögerungen, die den geplanten Tandemsprung an diesem Tag nicht mehr möglich machen, kann TandemPaar nicht haftbar gemacht werden. Es besteht für den Kunden kein Anspruch auf Schadenersatz. Ferner werden bezahlte Kosten nicht rückerstattet, sollte sich der Tandempassagier im Flugzeug entscheiden, nicht zu springen, aus welchen Gründen auch immer.

3.2 Gesundheit

TandemPaar hat jederzeit das Recht, den Tandemsprung abzusagen, sollte sich eine Gefahr für Leib, Leben oder Gesundheit abzeichnen.

Eine kostenfreie kurzfristige Absage bis 2 Tage vor dem vereinbarten Termin durch den Kunden aus medizinischen Gründen ist nur dann möglich, wenn Krankheit oder Verletzung besteht, die den Tandemsprung unmöglich machen und dies durch ein ärztliches Attest bestätig wird. Diese Bescheinigung kann bis zu 7 Tage nach Absage an TandemPaar per E-Mail oder Foto (WhatsApp) nachgereicht werden.

4. Sprungtermine

Nach vorheriger Vereinbarung gemäß Kalender von März bis November.

Sprungplätze und Termine können auf unserer Webseite eingesehen werden. Die Terminvereinbarung kann entweder online erfolgen, telefonisch, per E-Mail oder WhatsApp.

Sofern bei Kauf kein fester Termin ausgewählt wird, liegt es in der Verantwortlichkeit des Käufers, einen Termin mit TandemPaar zu vereinbaren. TandemPaar bietet in Deutschland, Österreich und Tschechien ausreichend Termine zum Tandemspringen an. TandemPaar ist bemüht, den Wünschen des Käufers weitestgehend nachzukommen. Jedoch sind die Kapazitäten bezüglich Flugzeug, Tandempiloten und Tandemgeräten begrenzt, weswegen es vereinzelt zu Kapazitätsengpässen kommen kann. TandemPaar ist somit nicht verpflichtet, dem Terminwunsch des Käufers nachzukommen, sollten an dem gewünschten Termin nicht ausreichend Kapazitäten zur Verfügung stehen.

5. Gruppenbuchungen

TandemPaar verfügt über ein großes Team an Tandemmastern, somit können auch Tandemsprünge in Gruppen durchgeführt werden. TandemPaar wird nach Möglichkeit versuchen, die Gruppe gemeinsam springen zu lassen, bzw. die Gruppe so selten wie möglich zu teilen. Jedoch besteht für die Gruppe kein Anspruch darauf, gemeinsam zu springen. Es besteht somit kein Anspruch auf Rücktritt für die Käufer, wenn die Gruppe nicht gemeinsam springen kann.

5.1 Anzahlung bei Gruppenbuchung

Ab einer Gruppe von 6 Passagieren zum Tandemspringen muss eine Anzahlung in Höhe von 50€ auf den Ticketpreis pro Passagier per Überweisung geleistet werden. Dies gilt nicht für Tickethalter, sondern nur für Barzahler. Bei Nichtantritt oder Stornierung nach Storno-Staffel entsteht kein Anspruch für den Kunden auf Erstattung der Anzahlung.

6. Fotos und Videos

TandemPaar bietet seinen Kunden vier verschiedene Möglichkeiten an Foto- und Videopakten an. Bis auf die Variante „Platin“ können alle Varianten direkt vor Ort spontan dazu gebucht werden. Es gilt zu beachten, dass für Foto- und Videoaufzeichnungen zusätzliche Kosten anfallen. Bei Ausfall des Kameramaterials während des Sprungs besteht kein Anspruch auf einen erneuten Sprung. 

Sollten vom Tandem-Passagier Video- oder Fotoaufnahmen, auch solche in seinem Auftrag, gemacht werden, auf denen er zu erkennen ist, gestattet der Tandem-Passagier den Verantwortlichen von TandemPaar diese für eigene Werbezwecke zu nutzen. Jede anderweitige Verwertung bedarf der gesonderten, schriftlichen Zustimmung des Tandem-Passagiers 

7. Hinweise zum Ablauf

Das Wohl unserer Gäste zum Tandemspringen liegt uns sehr am Herzen, schließlich will TandemPaar seinen Gästen einen unvergesslichen Moment bereiten. Ein Tandem-Fallschirmsprung ist ein aufregendes Ereignis, das in vollsten Zügen von unseren Kunden ausgekostet werden soll! Dazu ist es wichtig, sich ausreichend Zeit zu nehmen. In der Regel ist der ganze Ablauf nach 1 – 3 Stunden vollbracht. 

Dennoch kann es aus diversen Gründen zu Verzögerungen und Wartezeiten kommen, vor allem deswegen, da Fallschirmspringen ein wetterabhängiger Sport ist. Wir bitten unsere Kunden inständig, sich mindestens einen halben Tag, besser einen ganzen Tag Zeit zu nehmen, um Stress und Hektik zu vermeiden. 

Ebenso bitten wir um pünktliches Erscheinen bei uns am Sprungplatz. Wir haben den ganzen Tag durchgeplant und ein zu spätes Eintreffen verursacht unnötige Verzögerungen und längere Wartezeiten. 

Sportliche Freizeitkleidung, den Witterungsverhältnissen angepasst wird empfohlen. Schuhwerk: Geschlossene Turnschuhe ohne Ösen und Schnürhaken. Sprungoveralls, Brillen und Mützen werden von TandemPaar zur Verfügung gestellt.

Die endgültige Bestätigung, ob der Sprung wie geplant stattfinden kann, erhalten unsere Kunden einen Tag vor dem Termin per WhatsApp. Diese Nachricht erhält auch den genauen Standort für das Navi.

Alle wichtigen Hinweise für den Sprungtermin und eine Checkliste finden unsere Gäste auf unserer Webseite zum downloaden.

7.1 Teilnahmevoraussetzungen

  • Mindestkörpergröße: 120 cm
  • Bei Minderjährigen sind sowohl die Unterschriften auf dem Beförderungsvertrag, als auch die persönliche Anwesenheit aller Erziehungsberechtigten notwendig
  • Maximalgewicht inklusive Kleidung: 90 kg. TandemPaar bietet auch Tandemsprünge für Passagiere mit über 90 kg, jedoch bis maximal 110 kg Körpergewicht an. Es entstehen hierbei Aufpreise für den Kunden. Es gibt keine Garantie, dass der Sprung durchführbar sein wird. Diese Entscheidung wird direkt vor Ort von TandemPaar getroffen. Für bereits getätigte Zahlungen hat der Kunde keinen Anspruch auf Erstattung, sollte der Tandemsprung nicht machbar sein. Tickets werden ungültig und gelten als eingelöst.
  • Passagiere, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss zum Sprungtermin erscheinen, gesundheitliche Beschwerden (siehe Details hierzu im Beförderungsvertrag) aufweisen oder schwanger sind, werden vom Sprung ausgeschlossen. Für bereits getätigte Zahlungen hat der Kunde keinen Anspruch auf Erstattung. Tickets werden ungültig und gelten als eingelöst.

8. Versicherung

Im Rahmen der luftrechtlichen Vorgaben sind von TandemPaar folgende Pflichtversicherungen abgeschlossen: 

  • Gesetzliche Dritthaftpflichtversicherung als Halter von Sprungfallschirmen für Personen- und Sachschäden 
  • Luftftrachtführer-Haftpflichtversicherung für Tandemsysteme (Passagier-Haftpflichtversicherung). 

Für jeden darüber hinausgehenden Versicherungsschutz ist der Passagier selbst verantwortlich.

9. Haftungsausschluss

Im Zusammenhang mit allen Leistungen haftet TandemPaar nur für Schäden, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von TandemPaar zurückzuführen sind. Teilnehmer haften für jeden von ihnen verursachten Schaden, soweit dieser nicht durch die vorgeschriebenen Versicherungen abgedeckt ist. Für jeden Schaden, den der Teilnehmer durch Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder Verstoß gegen gesetzliche Bestimmungen verursacht, haftet der Tandem-Passagier oder sein gesetzlicher Vertreter in vollem Umfang. Der Teilnehmer verzichtet in diesem Fall auf alle Ansprüche gegenüber TandemPaar, die ihm daraus entstehen könnten. Soweit Dritte im Falle eines Unfalls des Teilnehmers Ansprüche herleitet, stellt dieser den Tandemmaster und den Halter von der Inanspruchnahme insoweit frei, als die Inanspruchnahme durch den Dritten nicht mehr von der Versicherung des Tandempiloten bzw. des Halters gedeckt ist. 

10. Widerrufsrecht

Der Kunde hat nach §312 BGB das Recht, die Vertragserklärung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss eine schriftliche Erklärung via Post oder E-Mail an TandemPaar mittels eindeutiger Erklärung erfolgen (an Franziska Heidinger, Falkensteinstraße 22, 94469 Deggendorf oder an info@tandempaar.de).

Die Frist beginnt am Tag des Vertragsschlusses in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 in Verbindung mit §1 Abs.1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 EGBGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

10.1 Folgen des Widerrufs

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Stornogebühren / Zahlungsgebühren wie in Punkt 2.2 Stornogebühren geregelt, werden entsprechend verrechnet. Kann die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, muss TandemPaar insoweit ggf. Wertersatz geleistet werden. Dies kann dazu führen, dass die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllt werden müssen. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermieden werden, indem die Sache nicht wie Eigentum in Gebrauch genommen und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Kaufpreise werden im Falle des Widerrufs an den Käufer bargeldlos rückerstattet.

11. Salvatorische Klausel

Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Inhalte und Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren  Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.